Schlagzeug

Christoph Helm

Christoph Helm wurde 1990 in Koblenz geboren und entdeckte bereits im Alter von 8 Jahren seine Leidenschaft zum trommeln. Mit 14 sammelt er erste live Erfahrungen und ist seitdem in verschiedenen Formationen und Stilistiken tätig. Seit 2013 lebt er in Essen und studiert dort Jazz Performing Artist an der Folkwang Universität der Künste.

Philipp Klahn

Philipp erhielt seit seinem siebten Lebensjahr kontinuierlich Schlagzeugunterricht. Im Rahmen verschiedener Workshops, darunter der Skoda International Jazz Workshop, arbeitete er mit Dozenten wie Michael Küttner, Bruno Castellucci, Gunnar Plümer, Matthias Nadolny, Uli Beckerhoff, Glauco Venier, Peter O' Mara, Otto Wolters, Norbert Gottschalk und Henning Berg.

Seit 2009 studierte Philipp Jazz-Schlagzeug an der Folkwang Universität der Künste in Essen bei Thomas Alkier und Sperie Karas und machte 2015 seinen Bachelor of Music/Performing Arts Jazz. Seitdem spielte er mit Musikern wie Rolf Römer, Frederik Köster, Martin Sasse, Thomas Rückert, Remy Filipovitch, Thomas Hufschmidt und Walfried Böcker und war 2015 als Zweiter Schlagzeuger bei dem Musical "Der kleine Horrorladen" an der Oper Bonn tätig.

Er bringt sich nicht nur durch sein facettenreiches Spiel als Schlagzeuger und wichtiger Gestalter von Stimmungen und Farben in die Band ein, sondern beteiligt sich auch aktiv als Komponist und Arrangeur.

 

Carsten Langer

Der Gründer der Werdener Musikschule Carsten Langer studierte bis 2003 an der Folkwang-Hochschule Essen Schlagzeug bei Prof. Martin Schulz mit dem Schwerpunkt zeitgenössische Musik.

Außerdem erhielt er Unterricht im Orchesterspiel bei Achim Schacht (Düsseldorfer Symphoniker) und Frank van der Starre (Symphonie Orchestra Enschede). Neben dem Studium der ernsten Musik nahm er Unterricht in lateinamerikanischer Percussion bei Afonso Valdes (Salsa Picante u. a.).

2003 war er Förderpreisträger des Landes Brandenburg.

Als freischaffender Schlagzeuger/Percussionist spielt er regelmäßig in Orchestern (z.B. Essener Philharmoniker, Neue Philharmonie Westfalen).

Er ist Mitglied des Turkish Chamber Orchesters Köln und des Schlagzeug-ensembles mp6.

2002 gründete er das „Quatuor Attaque“ – 2 Klaviere und 2 Schlagzeuger.

Er spielt in verschiedenen Ensembles für Neue Musik (z. B. e-mex Ensemble, Ensemble oh-ton) Außerdem arbeitet er mit Choreographen, Filmemachern und bildenden Künstlern, ebenso ist er bei Schauspielproduktionen und Musicals zu sehen und zu hören.

Mit Anton Peisakhov (Cello) gründete er 2010 ein Duo Cello/Vibraphon mit Interpreationen und Kompositionen aus dem Bereich world music.
Seit 2011 ist er Vibraphonist und Percussionist im mellow-D-club.

Zwischen 2015 und 2017 spielte er unter anderem im Orchester der Musicaltourneen Elisabeth und Mozart, was ihn neben zahlreichen Spielorten in Europa auch mehrmals nach Shanghai führte.
 
Der Ruf der Lehre erfolgte nicht nur seitens der Musikschule, denn seit 2013 erfüllt Carsten Langer einen Lehrauftrag an der Folkwang Universität der Künste.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Werdener Musikschule - info@werdenermusikschule.de - +49 201 17 17 12 1