Klavier und Keyboard

/klaˈviːɐ̯,Klaviér/
Substantiv, Neutrum [das]
  1. Musikinstrument mit Tasten, bezeichnet heute das moderne, weiterentwickelte Hammerklavier, also ein Musikinstrument, bei dem auf Tastendruck über eine spezielle Mechanik Hämmerchen gegen Saiten geschlagen werden.
/ˈkiːbɔːd/
Substantiv, Neutrum [das]
  1. elektronisch verstärktes Tasteninstrument, im weiteren Sinne ein aus den elektronischen Pianos und Orgeln hervorgegangenes elektrophones Tasteninstrument, dessen Töne elektro-mechanisch, elektronisch oder digital erzeugt und verstärkt werden.

Nicklas John

 

Nicklas John (*26.10.1997) ist ein in Essen lebender Jazzpianist und Komponist.

 

Er wuchs bei Bonn auf, wo er früh klassischen und mit 13 Jahren Jazz-Klavierunterricht erhielt. Nachdem er 2015 für "Musiker ohne Grenzen" in Ecuador tätig war, begann er 2016 ein Jazz-Klavierstudium an der Folkwang UdK Essen. Von 2018 bis 2022 war er Mitgleid im JugendJazzOrchester NRW. 2020 erschien sein Debüt-Album "Daheim": Ein "hörenswertes Solo-Album" (GA Bonn).

 

Mit dem Duo "N.O.Trio" ist er Preisträger des renommierten Folkwang Preises sowie des Domicil Förderpreises.

2022 erhielt er mit seiner ersten Komposition für Bigband, dem Stück "Ursus Maritimus", den 2. Platz des Kompositionswettbewerbs "Das zerbrechliche Paradies" (JJO NRW).

 

Konzertreisen führten ihn als Pianist durch Europa, in die USA, in den Libanon und nach Israel. In den Niederlanden gastierte er auf dem renommierten "North Sea Jazz" Festvial. Momentan beendet Nicklas sein Studium und positioniert sich als freiberuflicher Musiker. Für seine mit Bestnote bewerteten Bachelor-Abschluss komponierte er die Suite "Eines Tages" für ein Quartett bestehend aus Klarinette, Cello, Akkordeon und Klavier.

Ryu Jagyeong

 

 

 

Caroline Frey

 

Caroline Frey erhielt ihren ersten Geigenunterricht im Alter von 3 Jahren als Stipendiatin der Pflüger Stiftung Freiburg. Zusätzlich bekam sie Klavier und Cello Unterricht.
2007 nahm sie ihr Jungstudium an der Musikhochschule Freiburg auf, wo sie von Prof. Latica Honda-Rosenberg und Prof. Muriel Cantoreggi unterrichtet wurde.
Schon früh entdeckte sie ihre Leidenschaft für Kammermusik und erhielt mit ihrem Quartett Unterricht bei Prof. Silvie Altenburger. Seit 2013 studiert sie an der Folkwang Universität der Künste bei Prof. Mintcho Mintchev.
Zusätzlich besuchte sie zahlreiche Meisterkurse u.a. bei Wolfgang Marschner, Prof. Heime Müller, Simon Fordham und Vadim Gluzman.
Als Kammermusikerin nahm sie an Meisterkursen mit dem Fauré Quartett, Volker Jacobsen und dem Minguet Quartett teil. Weitere wichtige musikalische Impulse erhielt sie von dem Dirigenten Jeffrey Tate und Prof. Andreas Reiner.

Monalisa Vasile

 

Monalisa Ionelia Vasile wurde 1994 in Rumänien geboren. Nach ihrem Abitur 2015 am „George Enescu“ Gymnasium in Bukarest mit Hauptfach Violine begann sie ein Violinstudium an der Nationalen Musikuniversität in Bukarest, welches sie seit 2016 an der Folkwang Universität der Künste in Essen mit Nebenfach Klavier fortführt.

Monalisa hat an verschiedenen Wettbewerben teilgenommen, u.a. erhielt sie den 1. Platz bei der Nationalen Musikolympiade für Instrumentale Interpretation sowie den 3. Platz beim Internationalen Musikwettbewerb „Goerge Georgescu“.
Seit 2013 unterrichtet Monalisa an verschiedenen Musikschulen und konnte so viel Unterrichtserfahrung sammeln. An der Werdener Musikschule unterrichtet sie seit 2021 in den Fächern Violine und Klavier.

 

Druckversion | Sitemap
Werdener Musikschule info@werdenermusikschule.de +49 201 1717121